Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Kempen

Mein erster Lauf mit Champion-Chip rückt immer näher. Alleine das macht mich irgendwie schon nervös *g*... Aber auch die Tatsache, dass meine momentane Ausauer gleich null ist. Aber noch habe ich ja 4 Tage 23 Stunden und 10 Minuten um das zu ändern ;-) Und außerdem soll das ja auch nur ein Just-For-Fun-Lauf werden... mal sehen was so geht.
Inge wollte mich ja soagr mit auf die 10km schleifen. Aber nach meinen Erfahrungen im Januar (als ich durchaus fitter war) werden es doch nur die 5. Die mir aber allemal reichen...

1 Kommentar 14.8.07 11:50, kommentieren

ENDLICH!!!!! =)

Es ist geschafft! Ich konnte gestern wieder alles gut machen, was ich bis jetzt nicht geschafft habe. Mehr noch... im Dreisprung habe ich trotz doppelter Aufwärmphase meine Bestleistung massiv steigern können und ich konnte beweisen, dass der weite Sprung im letzten jahr kein Zufall gewesen ist.
Heute bin ich allerdings total k.o.! Meine Beine, meine Psyche... ich bin einfach nur fertig. Und das trotz totaler Euphorie. Ich weiß auch nicht warum... Vielleicht kommt jetzt einfach alles raus. Die Anspannung, die Angst, die gestrige Hitze usw. Aber das ist mir eigentlich alles egal! Ich bin einfach nur froh, und weiß jetzt, dass sich das Kämpfen gelohnt hat! Jetzt werde ich noch das letzte bisschen Wochenende genießen...

12.8.07 16:46, kommentieren

Kempen steht!

In gut zwei Stunden geht es auf nach Duisburg. Aber nicht etwa zur Kanuten-WM. Nein, wir haben selber einen Wettkampf. Dominik und ich haben unsere Saisonziele leider beide nicht erreicht, wollen nun aber noch mal ne gute Leistung zeigen. Während er über 800m an den Start geht versuche ich mich noch einmal im Weit- und im Dreisprung.
Joa…und nachdem ich gestern im Training aus ca. 5 Schritten Anlauf deutlich über 5m gekommen bin könnt ihr euch ja vorstellen, dass ich mir hohe Ziele gesetzt habe. Aber der Anlauf (der ja heute leider dazu kommt…) ist leider mein größtes Problem :-( Also versuche ich es möglichst locker anzugehen und das Beste daraus zu machen…
Am nächsten Wochenende werde ich dann mal wieder einen Ausflug zum Marathon machen ;-). Nein, ganz so extrem ist es ja nicht… Es sind schließlich nur 5km… Eigentlich ist die Sprintsaison ja noch nicht beendet, aber in Kempen wollte ich ja immer schon mal laufen – bei der Stimmung! Und: Wenn nicht jetzt, wann dann? Allerdings bin ich ausdauermäßig natürlich nicht sehr fit momentan… Aber jetzt ist es eh zu spät… Die Meldungen sind durch…

2 Kommentare 11.8.07 10:24, kommentieren

Die Westdeutschen Juniorenmeisterschaften…

…haben gestern leider ohne mich stattgefunden :-(. Und das ist so was von unfair. Aber was will man machen… So ist das Leben. Einige andere, die dort gemeldet waren, haben die Quali noch deutlicher verpasst als ich. Okay, ich war verletzt und habe die Quali um 3cm verfehlt. Schön und gut – damit kann ich ja auch leben. Aber wenn man dann sieht, dass bei anderen immer wieder Ausnahmen gemacht werden, und letztlich Leute an den Start gehen, die die Quali sehr deutlich verfehlt haben, dann fragt man sich, warum es solche Richtlinien überhaupt gibt. Aber was soll man sich mit anderen abgeben…
Ein weiterer Punkt weshalb ich ziemlich enttäuscht bin ist natürlich meine Form. Ich befinde mich definitiv in sehr guter Verfassung und vor allem auf dem aufsteigenden Ast. Am Freitag im Training bin ich weiten gesprungen, die mir sicher eine Medaille bei den Meisterschaften eingebracht hätten… Wäre da nur nicht diese Verletzung gewesen :-(. Die geistert natürlich noch voll in meinem Kopf. Dabei spielt sie beim Springen keine Rolle mehr… Sie hat mir eben nur den Start bei den Westdeutschen vermasselt. Meine aufsteigende Form zeigte sich auch bei meinem Wettkampf am vergangenen Mittwoch… Das Optimum war es natürlich nicht, aber immerhin bin ich ein kleines Stückchen vorangekommen – und ich hatte wieder Spaß…

29.7.07 12:48, kommentieren

OSC im Sportabzeichenfieber

Momentan ist bei uns im Verein echt das ringen ums Sportabzeichen losgegangen. Selbst Leute, die sich in den ganzen Jahren vorher null dafür interessiert haben sind auf einmal richtig heiß darauf. Und dabei sieht man dann endlich mal, wie sehr die Sprint- und Sprungdisziplinen immer unterschätzt werden. So 4,50m mit 34 Jahren sind dann doch nicht mal eben so gesprungen. Dabei hat Reiner immer die größten Sprüche auf Lager, wenn es bei mir mal nicht klappt. Und er und Dominik haben wohl die größten Schwächen beim Werfen. Mit dem Schleuderball fehlten noch so ca. 10 Meter bis zur geforderten weite… Da ist noch ne Menge zu tun. Vor allem sollte die Richtung erst mal stimmen, was wohl nicht grade leicht ist ;-) Zum Glück hab ich das Problem nicht...denn die weite fürs Sportabzeichen im Kugelstoßen (allerdings auch nur mit 4kg) ist für mich gut machbar.
Beim Weitsprung kam Dominik mir allerdings gefährlich nahe *g*… Eher gesagt er legte gewaltig vor. Ich war gerade dabei einige kurze Techniksprünge zu machen, als er doch glatt mal eben auf 5,05m kommt. Das konnte ich natürlich nicht auf mir sitzen lassen… Und da die kurzen Sprünge schon super waren, habe ich auch noch einen Sprung mit langem Anlauf gemacht. Der erste Sprung seit langem, der über 5 Meter war. Genauer gesagt sogar 5,17m. Das ist doch mal wieder ein schöner Lichtblick… Und das trotz mega Muskelkater vom Hürdenlauf. Nach gestern weiß ich auch endlich mal wieder, warum man immer sagt, dass beim laufen Endorphine freigesetzt werden… Ich hätte jubeln können vor lauter guter Laune…

2 Kommentare 12.7.07 16:03, kommentieren

50 Jahre - eine lange Zeit

Jaja....und es gibt sie tatsächlich noch. Ehepaare, die es so lange miteinander aushalten. Unsere Nachbarn haben gestern vor 50 Jahren geheiratet... und das wurde natürlich groß gefeiert. Gestern nach dem Training bin ich gleich zum Pfarrheim gehetzt (wo der Dorfabend stattfand), um meine Mama beim Kellnern abzulösen... denn dazu sind die Nachbarn nunmal traditionell da. Die meisten Gäste waren natürlich auch weit älter als ich, so dass es mir nichts aus gemacht hat zu arbeiten. Und hin und wieder kamen dann auch mal die wenigen jungen um mich ein wenig zu unterhalten :-) Das coole ist natürlich, dass die Getränke alle umsonst sind. So habe ich meine vorliebe zu Schöfferhofer Grapefruit entdeckt .

Und nun dann doch nochmal zum Wetter. Gestern ist es ja zum Glück trocken geblieben. Das war ja diese Woche nicht immer der Fall. Am Mittwoch war es sogar so schlimm, dass wir das Training abgebrochen haben. Eine Premiere... Denn in den mehr als zehn Jahren, die ich jetzt schon beim OSC bin haben wir noch nie das Training wegen dem Wetter abgesagt (mehr dazu später in der Trainingsrubrik)...

7.7.07 20:50, kommentieren

So...da bin ich mal wieder... Wurde ja auch mal Zeit. Aber was soll ich auch viel erzählen... Mich aufregen über das derzeitige Wetter?!?! Das macht wohl eh jeder... naja...vielleicht haben wir im Dezember ja mal 30°, die wir zum schwimmen nutzen können ;-)
Hab jedenfalls meine Seiten mal wieder auf den aktuellen Stand gebracht...

2.7.07 21:05, kommentieren