Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Da ich heute erst um eins arbeiten muss, beglücke ich euch noch mal mit einem Eintrag. Obwohl es momentan mal wieder nicht viel zu erzählen gibt. Irgendwie bin ich derzeit dauermüde. Echt schrecklich. Ich stehe morgens auf, gehe arbeiten, schlafe, gehe zum Training und schlafe wieder. Toller Tagesablauf – und trotzdem bin ich nur müde. Wer weiß was da mal wieder in mich gefahren ist. Vielleicht schlafe ich auch einfach zu viel. Gestern habe ich sogar verschlafen und wäre beinahe zu spät zur Arbeit gekommen :-(. Und wenn ich eins hasse, dann ist das ja Hektik am frühen morgen. Aber am Wochenende bin ich ja wieder genug beschäftigt, so dass ich hoffentlich nicht ans schlafen denke *g*…
Ansonsten gibt´s wie gesagt nicht viel Neues. Am Wochenende werde ich zum ersten Mal einen Dreisprungwettkampf angehen. Mal sehen wie´s läuft. Ich bin ja ein bisschen geschockt, seitdem ich gestern die Weitsprungbilder aus Dülken gesehen habe. Das ich mit diesem Sprungstil überhaupt so weit gekommen bin… Ein wahres Rätsel. Aber ich weiß jetzt immerhin was Sache ist und kann den Fehler ausmerzen. Nächsten Donnerstag werde ich dann zum ersten Mal seit langem einen Dreikampf absolvieren. Dann hab ich wenigstens auch schon mal das Kugelstoßen für´s Sportabzeichen hinter mir.

10.5.07 10:20, kommentieren

Feiern ohne Ende...

Das vergangene wettkampffreie Wochenende habe ich mal wieder zum ausgiebigen feiern genutzt.
Ein wenig lustlos und von meiner Cousine gedrängt war ich dann doch auf der Mallorca-Party in unserem tollen Kuhdorf *g*. Aber was will man machen, wenn Cousinchen + Freundinnen auf einmal bei einem im Zimmer stehen. Und außerdem gab es da noch einen Vorteil: Der Nachhauseweg war sehr beschaulich... Was sollte da noch passieren ;-) Im Zelt angekommen fühlte ich mich dann erstmal etwas alt :-( Aber der Altersdurchschnitt änderte sich zu später Stunde zum Glück noch gewaltig. Auf der Tanzfläche haben wir es dann nochmal so richtig krachen lassen. Das ging sogar soweit, dass ich mit meinem Onkel nen flotten Discofox hingelegt hab *g*... das es mal soweit kommen würde... *lach*. War echt genial und hatte fast was vom Karnevalssonntag im Zelt. Nur, dass ich diesesmal länger ausgehalten hab und mit meinem Bruder das Zelt geschlossen hab... Schade nur, dass wir dann nicht den gemeinsamen Heimweg hatten... War schon ein bisschen unheimlich. Aber eben nicht weit. Und immerhin hatte ich nen positiven Gedanken im Kopf! Über Pfingsten gehts höchstwahrscheinlich nach Renesse =)
Gestern abend ging es dann gleich weiter zu Noras Geburtstag. War ebenso schön wie am Freitag, aber eher ruhiger, da ich ja mit dem Auto unterwegs war. Vielleicht auch besser so... Immerhin war ich auch so müde, dass ich schon um kurz nach zwei im Bett lag. Dauerpartys bin ich wohl nicht mehr ganz gewöhnt :-( Sollte mal an meiner Kondition feilen...

So, dann noch einen schönen restsonntag und natürlich ne schöne Woche! Auf das nächste Wochenende...

lg Julia

1 Kommentar 6.5.07 20:56, kommentieren

Großes Fiasko...

Man oh man. Der Wettkampf gestern war echt eine Katastrophe hoch zehn! Schlimmer kann es ja gar nicht mehr kommen (ausführlicher Bericht ist auch schon da)… Hat natürlich auch was positives *g* Da sollte man frohen Mutes in die Zukunft blicken. Aber ich mache mir dann doch so meine Gedanken. Ganz schön unvernünftig von mir mit ner Erkältung an den Start zu gehen. Und dann auch noch so ein Power-Programm. Aber die Quittung habe ich jetzt auch dafür. Heute geht’s mit wieder deutlich schlechter. Neben den ursprünglichen Symptomen habe ich jetzt auch noch Husten :-(. Und heute nach der Arbeit habe ich sogar geschlafen. Das soll schon was heißen! Aber ich denke, das war alles ein bisschen viel.
Montag ist es was spät geworden, war ein harter Abend und dann den halben Tag auf dem Sportplatz… Naja…ich hoffe, dass ich mich schnell wieder erhole. Gleich werde ich ja auch noch total „gesunde“ Nahrung zu mir nehmen *g*… Die wird mir dann auch Power geben *g*.

2.5.07 19:14, kommentieren

Saisonstart missglückt

Also über meinen Missglückten Saisonstart hab ich ja eigentlich schon geschrieben. War halt nicht grad der Brüller. Da steht man morgens auf und ist urplötzlich krank :-( Nicht so toll. Vor allem wird das ja nicht bis morgen wieder weg sein. An den Start gehe ich wohl trotzdem. Auch wenn jetzt neben dem Feiern heut abend noch die Krankheit dazu kommt, die meine Leistung schwächen wird. Dabei hatte ich so eine Vorfreude und konnte es kaum erwarten endlich Wettkämpfe zu haben. Und dann so was :-(
Letzten Mittwoch habe ich mal wieder angefangen zu arbeiten. Nach meiner Zeit bei der Eierfabrik und dann viel Urlaub hatte ich mal wieder richtig Lust drauf was zu tun. Der Job ist nicht grad ansrpuchsvoll. Naja...irgendwie schon, denn man muss ziemlich schnell sein. Aber ansonsten geht´s. Am ersten Tag bin ich auch in ner scheiß Gruppe gelandet...hauptsächlich Ausländer, die kein deutsch konnten... War also ziemlich langweilig. Danach waren aber auch immer einige andere in den Gruppen, mit denen man in der Zeit dann quatschen kann, dann vergehen die 4 Stunden wie nix. Am Freitag habe ich sogar ne Doppelschicht absolviert. Aber das war schon hart. Vor allem weil ich im Anschluss direkt beim Training war und eben schon leichte Erkältungserscheinungen bemerkt habe :-( Ich hoffe, dass ist schnell wieder vorbei.
Jetzt werde ich noch ein bisschen Kraft tanken und dann gehts ab auf die Piste *g*....

Machts gut, Julia

30.4.07 14:10, kommentieren

Sensationell...

Also eigentlich bin ich ja nicht der Typ, der sich gerne Läufe anguckt… Ich kann einfach nicht still am Streckenrand stehen… Es kribbelt dann so, dass ich am liebsten mit einsteigen würde. Aber heute ist mir echt die Luft weggeblieben… Nachdem ich heute Morgen selber trainiert habe sind wir nach Korschenbroich gefahren um unsere Starter beim Citylauf anzufeuern. Aber was man da geboten bekam: Der Wahnsinn. Es ging los mit dem Elitelauf der Frauen. Drei OSCer mitten im Getümmel, aber nur eine kam annähernd mit. Doch vorneweg Irina Mikitenko. Es war ein klassischer Start-Ziel-Sieg mit neuem Streckenrekord. Aber diese Kniestrümpfe… Was sollen die bitte bringen?!?! 11. im Hauptfeld, hinter Miki und zig Kenianern wurde Christina. Doch so ganz zufrieden war sie trotz allem nicht. Und auch Nadine, mit der wir besonders zitterten schlug sich tapfer. Trotz einiger Probleme im Vorfeld wurde sie nicht von Miki überrundet. Und auf einer Runde von etwas mehr als einem Kilometer ist das doch schon ne wahre Meisterleistung. Aber es wurde noch einmal richtig knapp. Genau als Miki die Ziellinie überquerte ging es für Nadine in die letzte Runde.
Doch wer glaubt, dass das schon alles war, der täuscht sich. Denn der Elitelauf der Männer stand ja auch noch an. Auch hier wieder eine Kenianische übermacht. Wie soll´s auch anders sein. Vornan Moses Kigen (ein sehr guter und erfolgreicher Läufer *g*, den ich natürlich nicht kannte). Also da blieb mir echt die Luft weg. Die sind glaub ich das Tempo über 10km durchgelaufen, was ich nicht mal über 200m schaffe :-( Immer wenn die vorbeikamen, dann kam so ne richtige Windböe *g* Bei dem Wetter gar nicht schlecht.
Leider nicht gesehen haben wir den sensationellen Lauf von Kristian. Gestern noch 2000m auf der Bahn, heute 1,4km auf der Straße. Was für ein Programm! Und dann kommt er auch noch in letzter Sekunde zum Start. Als wäre das noch nicht genug, tritt im ein Konkurrent auf den Schuh, woraufhin Kristian diesen verliert. Anhalten und wieder anziehen? Diese Frage kam Kristian gar nicht in den Sinn. Der lief ohne nachzudenken weiter und gewann mit nur einem Schuh seinen Lauf… Und das mit einem riesen Vorsprung.
Und was sagt uns das? Tolles Wetter, tolle Stimmung…Laufen ist eben cool! Vor allem wenn man sich gegenseitig unterstützt. Und ich denke, dass das Trainingslager da so einiges beigetragen hat, das auch in unserem Verein endlich wieder Teamgeist herrscht.

22.4.07 20:26, kommentieren

Fotos

So. Für alle die ständig am meckern sind: Es gibt endlich neue Bilder!!! Erstmal nur ein paar.... Aber ich denke, dass im Laufe des Tages noch einige dazukommen!
Bis dahin alles gute,

Julia

19.4.07 11:33, kommentieren

Wirklich erst April?!?!?!

Ist ja schon der Wahnsinn... Da haben wir gerade mal April und trotzdem fast 30 Grad. Aber in Deutschland weiß man ja nie, wie lange diese Hitzewelle bleibt. Schließlich soll es in ein paar Tagen schon wieder deutlich kühler sein - Also wenns nach mir geht, dann könnte es ruhig so warm bleiben. Gestern habe ich das schöne Wetter doch mal voll genutzt. Ein Spaziergang um den Hariksee (oh man...war sowas von voll da), Minigolf spielen und abends dann grillen. Das ist ja echt Sommerfeeling pur. Schade nur, dass es bald wieder schlechter wird :-( Aber muss ja auch mal sein.

16.4.07 10:54, kommentieren