Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

Endlich mal wieder

Hi...
oh man...ich kanns ja selbst kaum glauben...ich mache einen neuen Eintrag. Der letzte ist ja schon Ewigkeiten her...
Ach ja....bei dem Wetter hab ich irgendwie zu nix lust...und dann leert es sich hier auch so langsam. Carla ist schon seit ner Woche in Spanien und Sandra seit kurzem in Frankreich...naja..und Kerstin fängt ja dann bald auch an zu arbeiten...bist bestimmt schon nervös, oder??

Nochmal zum Wetter,....eigentlich ist das ja voll cool...aber ich hätte auch nix gegen Regen...einmal so ne richtige Schauer...dann kanns ja wieder schön sein *g* Aber wirklich viel machen kann man da ja nicht...
Letzten Mittwoch waren wir im Movie Park...am heißesten Tag des Jahres....cooles Timing, oder? Jedenfalls war die Wildwasserbahn an diesem Tag die tollste Attraktion...das dachten sich wohl auch alle anderen...denn wir mussten nirgends warten...nur dort.
Abends war ich einfach nur platt...und dann musste ich auch noch trainieren....:-( Naja...ich habs ein bisschen verkürzt...denn hinterher bin ich nur noch gekrochen...naja..war trotz allem ein toller Tag...

lg Julia

24.7.06 14:27, kommentieren

Bayer- Meeting

Nachdem ich am Mittwoch noch selber ran musste (siehe Sportnews) waren wir gestern Abend ganz spontan in Leverkusen beim Bayer-Meeting. Nicht nur, weil wir die Tickets umsonst bekommen haben hat es sich gelohnt. Es waren einfach so viele coole Leichathleten da…und wir saßen auf der Haupttribüne…direkt vor der Weitsprunggrube. *freu* Diese Disziplin hat mich natürlich am meisten interessiert. Leider sind wir auf dem Hinweg genau in den Berufsverkehr gekommen, so dass wir etwas zu spät kamen…der Weitsprungwettbewerb der Frauen war nämlich schon in der Endphase….aber es gab da ja auch noch die Männer (ist viel schöner zu angucken *g*) Meine Favoriten waren Sebastian Bayer und Schahriar Bigdeli…leider hat es für die beiden nicht zu einem Sieg gereicht  Aber nach langer Verletzung gelang Schahriar endlich mal wieder ein toller Sprung. Natürlich habe ich aber auch bei den anderen Sprüngen mitgefiebert…da schlägt halt mein Springerherz, wenn einem der „perfekte“ Sprung gelingt und die Kampfrichter nach einem Lupenblick die rote Fahne heben….aber damit muss man in dieser Disziplin leben. Ohne Brett wäre ja auch irgendwie die ganze Spannung weg… Krass ist auch, dass manche trotz eines total verpatzten Sprungs noch weiter springen als ich .
Auch toll war natürlich der Lauf von Kirsten Bolm über die 100m Hürden…(auch eine meiner Disziplinen). Wir hatten natürlich einen super Blick und haben mitgezittert…Denn ihre größte Konkurrentin, Lolo Jones (USA) hatte einen deutlich besseren Start. Aber Kirsten Bolm hat ihr Tempo bis zum Ziel hoch gehalten und gewann vor der Amerikanerin.
Anschließend galt meine größte Aufmerksamkeit dem Dreisprung der Männer…(ich liebe eben das Springen). Am besten gefiel mir Aarik Wilson…der hat sich nicht warmgelaufen zwischen den Sprüngen…nein, der hat lieber getanzt *g* war ziemlich lustig…
Nachdem die Laufwettbewerbe beendet waren lief nur noch der Stabhochsprung und alle Zuschauer durften nun auf den Rasenplatz um die Athleten aus nächster Nähe zu betrachten…ich war nur zwei Meter von der Matte weg *freu*. Stars hautnah sozusagen…

Abschließend möchte ich auch noch die Einlageläufe der Behinderten erwähnen…und auch im Weitsprung waren sie vertreten…ich finde es echt erstaunlich, was für tolle Leistung Menschen mit Protesen bringen können und bewundere ihren Mut und ihre Lebenslust immer wieder…ich finde diese Menschen finden viel zu wenig Beachtung…jeder interessiert sich für die Olympischen Spiele (welche Sportart auch immer) aber kaum einer weiß etwas über die Paralympics…eigentlich traurig…

glg Julia

4 Kommentare 30.7.06 22:02, kommentieren