Werbung

Gratis bloggen bei
myblog.de

Archiv

Nach langer Zeit melde ich mich mal wieder… Leider gab es einige stressige Wochen in unserer Familie, so dass die Weihnachtsfeiertage und der Jahreswechsel etwas in den Hintergrund gerückt sind. Während wir Weihnachten noch halbwegs genießen konnten, fiel Silvester in diesem Jahr aus. Aber wen kümmert schon so ein Jahreswechsel, wenn man einen lieben Menschen verliert. Jetzt heißt es in die Zukunft schauen und versuchen den Verlust zu verarbeiten…Auch wenn das sicher nicht einfach wird. Aber das Leben geht für uns nun mal weiter… Deshalb wünsche ich allen Besuchern meines Blogs ein frohes neues Jahr, wenn es auch etwas spät kommt!

Bis demnächst, Julia

3 Kommentare 8.1.07 18:59, kommentieren

Schlammschlacht - auch für Zuschauer

So…da bin ich mal wieder. Gestern war ich bei den Nordrhein-Crossmeisterschaften. Natürlich nur als Zuschauer. Aber meine Sachen waren hinterher trotzdem voller Matsch. Daher war heute Morgen erst mal Schuhe putzen angesagt. Denn wir sind zwischen Start und Ziel durch den Matsch gehetzt, um die Läufer möglichst oft zu sehen.
Eigentlich ist es ja mal ganz entspannt nur zuzugucken, und nicht selber laufen zu müssen, aber irgendwie kribbelt es dann auch, und man würde am liebsten selbst an den Start gehen. Natürlich nicht im Crosslauf *g*. Jedenfalls bin ich dann anschließend gelaufen. Aber nur so ein ruhiger Regenerationslauf. Der war auch wirklich gut. Meine liebe Cousine hat mich nämlich auf dem Fahrrad begleitet. Allerdings hab ich sie beinahe abgezogen. Bei dem Wind kam man nämlich laufend fast schneller voran als auf dem Rad. Und zu allem Übel fing es dann 4km vor Ende auch noch an zu regnen. Aber hart wie wir sind haben wir auch das durchgestanden…
Ich hoffe ihr alle habt den Sturm am Donnerstag gut überstanden ;-) Also bei uns war es halb so wild. Aber ich musste ja zum Glück auch nicht vor die Tür. Denn es hat schon schön geheult draußen. Aber bei uns in der Ecke sind keine Bäume umgekippt oder Dächer kaputt gegangen… Nur am anderen Ende des Dorfes.

1 Kommentar 22.1.07 17:59, kommentieren